Schwarzes Alpenschwein:

Aktuell

 

Alpines Netzwerk Pro Patrimonio Montano (PatriMont)

 

Home
Aktuell
Historie
Alpwirtschaft
Vorteile der Rasse
Letzte Funde
Rettungs-Projekt
Mitwirkung
Schauhöfe
Kontakte

 

 

Andere Projekte von
Pro Patrimonio Montano: 

Buischele
Kleinrind

Ciuta-Schaf

Tirolerhuhn


=> Um Immer aktuell zu bleiben
Abonnieren Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/patrimonio.montano
________________________________________________________

 

November 2016

Das Schwarze Alpenschwein zurück auch in der Fachwelt

PatriMont erhielt die Gelegenheit, das Wiederaufbauprojekt einem internationalen Publikum von 150 Teilnehmern am "9. Internationalen Symposium zum Mittelmeer-Schwein" vom 3. bis 5. November in Portugal vorzustellen.
=> zum Kurz-Intro:
presentation.pdf, => poster.pdf

 

September 2016

Jahrestreffen 2016 von PatriMont in Bruneck-Dietenheim

Das alpine Netzwerk Pro Patrimonio Montano ist mit mehreren Projekten rasant gewachsen. An der Jahrestagung wurden deshalb die notwendigen Schritte zur Weiterentwicklung und Regionalisierung diskutiert. Für die Alpenschweine wurden:
- die "Empfehlungen zur Freilandhaltung und Fütterung" diskutiert und verabschiedet
- der Schutz der Qualitätsprodukte durch Einführung einer Trademark beschlossen.

Folgende PDFs können hier herunter geladen werden:
Projekteinführung Dietenheim.pdf
Empfehlungen zur Freilandhaltung und Fütterung.pdf

Die Wollschweinzüchter haben bereits langjährige Erfahrung in der Freilandhaltung. Die als Gast angereiste Präsidentin der Schweizerischen Vereinigung für die Wollschweinzucht, Petra Stichnothe, machte deshalb das Angebot, die Alpenschweinzüchter per eMail zu beraten. Anfragen sind zu richten an info@wollschwein.ch . Die anfragende Person muss sich allerdings als Alpenschweinzüchter/in zu erkennen geben. Die Diskussionsbeiträge und das Angebot von Petra Stichnothe wurden mit grossem Applaus bedacht.
Das Volkskundemuseum Dietenheim im Südtiroler Pustertal, das dieses Jahr sämtliche autochthonen Nutztierrassen Südtirols in Natura zeigt, gab der Tagung einen ausgezeichneten Rahmen, der von den Organisatoren entsprechend verdankt wurde.


Juli 2016

PatriMont-News Juli 2016

Die PatriMont-News Juli 2016 mit Schwerpunktthema Alpenschweine sind erschienen und können hier herunter geladen werden:
PatriMont-News_2016-07.pdf

 

Juni 2016

Volkskundemuseum Dietenheim zeigt Haus- und Nutztiere

Das Volkskundemuseum Dietenheim bei Bruneck im Pustertal zeigt nicht nur wertvolle alte Bauten, sonder auch Haus- und Nutztiere: Diese tummeln sich auf den Wiesen zwischen den Häusern. Dabei ist auch eine Zuchtgruppe des Schwarzen Alpenschweines und zwar des gescheckten Typs. Die Tiere sind noch bis Ende Oktober im Museum zu sehen.

 

Mai 2016:

Alpenschwein-Fleisch beim Starkoch-Wettbewerb in Italien

Wir gratulieren Gianluca Monni zu seinem Erfolg im Nachwuchs-Starkoch-Wettbewerb in Italien. Er hat ein Ferkel des schwarzen Alpenschweins in einem Tonkrug nach sardischem Rezept gegart und damit den Einzug ins Semifinale geschafft!

 

April 2016:

Erste Ferkel nördlich der Alpen!

Am 27. April 2016 wurden in Ramsau bei Berchtesgaden (Oberbayern) die ersten schwarzen Schweine nördlich der Alpen geboren!

 

März 2016:

Schwarze Alpenschweine nun auch in Österreich:

Drei neue Zuchtgruppen sind nun im Lungau (Salzburg), eine davon in einem öffentlich zugänglichen Schaubetrieb (aber nur auf Voranmeldung!). Siehe Schauhöfe.

 

28. Februar 2016

Einführungstreffen mit deutschen und österreichischen Neu-Züchtern

Ein erfolgreiches erstes Treffen in Innsbruck mit den Neu-Züchtern aus dem salzburgischen Lungau und dem bayerischen Berchtesgadener Land. Eine engagierte Gruppe, die das Alpenschweinprojekt auch nördlich der Alpen voran bringen wird.

 

12. Februar 2016

TV-Sendung zum schwarzen Alpenschwein

Das Bayerisches Fernsehen berichtete in der Sendung "Abendschau - Der Süden. Live vor Ort und Reportagen aus Südbayern" über die Rückkehr des Schwarzen Alpenschweines
Hier kann man den Film noch sehen (9,5 Min.):
=>
http://tinyurl.com/ja8c5n8

 

10. Februar 2016

Schwarzes Alpenschwein auch wieder nördlich der Alpen!

Ein Meilenstein ist geschafft: Nach der erfolgreichen Rettung des schwarzen und gescheckten Alpenschweines in Italien konnten Ende Januar 5 Nukleus-Zuchtgruppen auch wieder nördlich der Alpen angesiedelt werden. Zwei Gruppen leben nun in den oberbayrischen Landkreisen Traunstein und Berchtesgaden. Das bayrische Fernsehen will dazu (wahrscheinlich am kommenden Freitag) eine Sendung in der BR-Abendschau ausstrahlen.

 

10. Dezember 2015

PatriMont-News Dezember 2015

Die PatriMont-News Dezember 2015 sind erschienen und können hier herunter geladen werden:
PatriMont-News 2015-12.pdf